BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Außengelände

Unser neuer, im Jahre 2015 modernisierter Spielplatz lädt durch seine Größe und Ausstattung die Kinder zum Spielen ein.

Die neuen, aus recyceltem Material hergestellten Spielgeräte fordern die Kinder zum freien Spielen und Experimentieren auf.

 

Den Kindern stehen folgende Spielbereiche zur Verfügung:

 

  • eine Ritterburg zum Klettern, Rutschen und für Rollenspiele
  • ein Schaukelbereich
  • eine Vogelnestschaukel
  • ein Schwebebalken
  • eine Wippe
  • ein großer Sandkastenbereich mit Spielpodest und Sandspielsachen
  • ein Klettergerüst
  • eine Bobby-Car-Bahn
  • ein Kletterbogen
  • eine Klettereisenbahn
  • verschiedene Fahrzeuge

 

Außerdem lädt der große Rasenbereich zum Laufen und Fußballspielen ein.

 

Des Weiteren sorgt der alte Baumbestand für Schatten im Sommer und Schutz vor Nieselregen und Wind

Unter freiem Himmel: Mit einem kindgerechten Gottesdienst stimmte Dechant Berthold Kerkhoff die Besucher auf das Spielplatzfest ein.

 

 

Kletterspaß auf alten Joghurtbechern

- Wir sagen Danke!-

 

Mit einem bunten Programm und einem großen „Danke“ an die vielen Helfer hat die Kindertagesstätte St. Bonifatius am 03. Oktober 2015 seinen neuen Spielplatz eingeweiht. Nach einem kindgerechten Gottesdienst unter freiem Himmel mit Dechant Berthold Kerkhoff ließen die Mädchen und Jungen des Kindergartens bunte Luftballons in den Himmel steigen. Sie waren ein Symbol für das bunte und frohe Leben, das auf dem neuen Spielplatz stattfindet. Außerdem war jeder Ballon mit einem Zettel versehen, auf dem „Danke“ stand. Das sollte das Motto, unter dem das Spielplatzfest stand, wiederspiegeln.

 

Die Mädchen und Jungen des Kindergartens St. Bonifatius sind begeistert von den neuen Spielgeräten. Ausgelassen toben sie auf dem Klettergerüst und der Kletterburg, balancieren auf dem Schwebebalken und testen die Wippe. Auch die Sandkastenanlage wird fleißig genutzt.

 

Was wohl die wenigsten wissen: das Material der neuen Spielgeräte besteht aus recycelten Kunststoff. Das Material wurde aus Joghurtbechern, Zahnpastatuben oder Chipstüten, eben allem, was im Gelben Sack landet, hergestellt. Da das Material wartungsarm, witterungsbeständig, feuchtigkeitsabweisend, reißfest und splitterfrei ist, sind die Spielgeräte nahezu unbegrenzt haltbar. Immerhin gewährt der Hersteller eine Garantie von 15 Jahren. Finanziert wurde das Projekt von der Stadt Löningen und der Kirchengemeinde.

Ein großer Dank geht einmal mehr an die Eltern und der Dorfgemeinschaft. Sie haben die Arbeiten am Spielplatz mit unterstützt und bei den Abrissarbeiten und dem Wiederaufbau geholfen.

 

 

Alle freuen sich über den neuen Spielplatz, Bürgermeister Marcus Willen, Dechant Berthold Kerkhoff und die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Bonifatius.

 

Hier finden Sie weitere Bilder